Sie sind hier: Angebote / Hilfe in der Not / Obdachlosenheim Pirna

Obdachlosenheim

Im Auftrag der Stadt Pirna betreut unser Kreisverband hilfsbedürftige Obdachlose.

Die Unterkunft ist täglich von nachmittags 17:00 bis morgens 09:00 Uhr für hilfsbedürftige ohne Wohnsitz geöffnet und wird in dieser Zeit von von unseren haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern betreut. Die Mitarbeiter werden in unsere Strukturen integriert, gefördert und erfahren Wertschätzung u. a. bei gemeinsamen Veranstaltungen.

Neben den von der Stadt Pirna zugewiesenen Hilfsbedürftigen steht die Unterkunft auch zugewiesenen Obdachlosen der Städte Heidenau, Stolpen und Bad Schandau zur Verfügung.

Die bis maximal 16 Bewohner finden in den in Summe ca. 100m² umfassenden Räumlichkeiten täglich gereinigte Schlafstätten, Sanitärräume und 1 Aufenthaltsraum vor. Sie haben durch die Hilfe der Betreuer die Möglichkeit, ihre Kleidung zu reinigen und können gemeinsam kleinere Mahlzeiten zubereiten. Aktuell ist die Unterkunft mit 12 Personen belegt.

Durch den Übergang der Trägerschaft an den DRK Kreisverband Pirna e. V. ergeben sich für Bewohner und Helfer zahlreiche Nutzungsmöglichkeiten des DRK Netzwerkes. So kann im Bedarfsfall schnell und problemlos auf die Kleiderkammer oder für Besorgungen des Obdachlosenheimes auf unseren Fahrdienst in der nahe gelegenen Liebstädter Str. 4b zurückgegriffen werden.

Oliver Wehner Vorstandsvorsitzender des DRK Kreisverbandes betont: "Obdachlose Menschen haben oftmals eine sehr bewegende Biografie. Neben dem Dach über dem Kopf versuchen wir eine Wiedereingliederung in unsere Gesellschaft zu erreichen. Die Fähigkeiten und Fertigkeiten Obdachloser sind jedoch oft von der momentanen Ausweglosigkeit und Ziellosigkeit überdeckt." Integrationsansätze sind durch die zahlreichen Angebote zur ehrenamtlichen Betätigung gegeben. Die Mitarbeiter der DRK Erziehungs- und Familienberatungsstelle und das Kriseninterventionsteam stehen helfend zur Seite.

Bundesfreiwilligendienst

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

verantwortungsbewusste und engagierte Persönlichkeit für den

Bundesfreiwilligendienst (BFD)

in der Obdachlosenunterkunft Pirna

 

Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Angebot an Frauen und Männer

jeden Alters, sich außerhalb von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl

zu engagieren – wir bieten Ihnen eine Stelle im sozialen Bereich.

Jüngere Freiwillige erwerben und vertiefen ihre persönlichen und

sozialen Kompetenzen, ältere Freiwillige bringen ihre eigenen Lebens- und

Berufserfahrungen ein. Eine Altersgrenze nach oben gibt es nicht.

Voraussetzungen für den Freiwilligendienst

 

Im Bundesfreiwilligendienst beim DRK in Sachsen kann sich jeder

engagieren, der die Vollzeitschulpflicht erfüllt hat und mindesten 18 Jahre

alt ist.

 

Ihre Kompetenzen

• Freude und Belastbarkeit beim Umgang mit hilfebedürftigen Menschen

• hohes Engagement für Ordnung und Sauberkeit

• Vorbild für die Alltagsorientierung der Bewohner

• Bereitschaft zu Nachtschichten

 

Dauer und Einsatzstellen des Bundesfreiwilligendienstes

In der Regel dauert der Bundesfreiwilligendienst zwölf Monate,

mindestens jedoch sechs und höchstens 18 Monate. In Ausnahmefällen

kann er bis zu 24 Monate geleistet werden.

Weiter Informationen unter: www.bafza.de

 

Den Bewerbungsbogen für den Bundesfreiwilligendienst finden Sie hier.

 

 

 

Ehrenamt im Obdachlosenheim

Neue Ehrenamtliche Unterstützer sind herzlich willkommen!

Auch für unsere Obdachlosenunterkunft suchen wir Helfer,

die uns ehrenamtlich unterstützen möchten.

Und was bringt Ihnen das Ehrenamt?

Wie das Wort schon sagt, ein Ehrenamt wird "der Ehre wegen" ausgeübt, und nicht

aus materiellen Gründen. Auch das freiwillige Engagement beim DRK ist

unentgeltlich. Daneben können Sie für sich eine Menge Vorteile ziehen:

  • Sinnvolle Freizeitgestaltung
  • Gleichgesinnte und Freunde finden
  • Erfahrungen sammeln
  • Qualifikationsmöglichkeiten nutzen
  • Bewerbungsvorteil - Arbeitgeber möchten Arbeitnehmer, die im Leben stehen